Betriebsärztliche Dienste

 

Wenn in einem Betrieb ein Notfall eintritt, muss der Betriebsärztliche Dienst die Ersthelfer schnell und sicher unterstützen sowie die ärztliche Erstversorgung leisten können. Um dies zu gewährleisten, bedarf es einer notfallmedizinischen Grundausbildung sowie regelmäßiger Trainings und Fortbildungen aller Mitglieder des Betriebsärztlichen Dienstes.

Unsere Trainings sind auf die Bedingungen im Betrieb und die Bedürfnisse des Teams abgestimmt. Indem unsere erfahrenen Lehrkräfte Sie in Ihren Räumlichkeiten ausbilden, können sie Ihnen eine Struktur an die Hand geben, mit deren Hilfe der Betriebsärztliche Dienst zum Wohle des Patienten qualifiziert handeln kann.

Unsere Kurse bestehen aus einem Grundmodul „Bewusstlosigkeit und Reanimation“ (drei bis vier Stunden), das durch zusätzliche Module (jeweils 90 Minuten) zu den Themen „Wiederbelebung mit Defibrillator oder AED“ und „Umgang mit dem Notfallkoffer“ ergänzt werden kann.

Das Notfalltraining entspricht den Anforderungen des Qualitätsmanagements des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) an die jährliche Fortbildung für Ärzte und Mitarbeiter in Notfallmaßnahmen. Darüber hinaus liegen unseren Trainingsangeboten die Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) zugrunde.

Vereinbaren Sie mit uns gerne einen individuellen Kurstermin unter erstehilfe[at]drk-altona-mitte[dot]de oder Tel. 040 890 811-17.

zurück zur Kursübersicht